Tooltip
FISCHER. ARCHITEKTEN UND INGENIEUREwww.fischerarchitekten.com

Hotel Hirschen in Glottertal
Wiederaufbau nach Brand

Das Hotel "Hirschen" wurde durch einen Brand und die nachfolgenden Löscharbeiten stark beschädigt. Das historische Wirtsgebäude an der Hauptstrasse musste bis auf die Grundmauern abgerissen werden. Der Bauherr entschied sich bewusst nicht für die typische Bauweise des Schwarzwaldes, sondern für einen baulichen Neuanfang.

Das neue Gebäude an der Strasse wurde in den Abmessungen des historischen Gebäudes, jedoch in Massivbauweise, errichtet. Das Restaurant im Erdgeschoss, das weit über das Glottertal hinaus einen erstklassigen Ruf geniesst, wurde neu organisiert und den aktuellen Anforderungen angepasst. Die grossformatigen Wandvertäfelungen im Restaurant wurden aus den Eichenholzbalken des historischen Gebäudes angefertigt.

Die hochwertigen Hotelzimmer auf der Strassenseite konnten mit verbessertem Schallschutz ausgestattet werden. Das Schwimmbad mit Dampfbad und Sonnenterrasse im Dachgeschoss bietet Erholung und einen einmaligen Ausblick. Das Gebäude erhielt durch die vorgehängte Holzlamellenfassade eine eigene Identität.

Projektdaten
Architekt Rainer Maul mit Lars Fischer . Standort Glottertal . Bauherr H.J. Strecker . Art Generalsanierung / Wiederaufbau nach Brand . Hauptnutzfläche m² . Umbauter Raum m³ . Bausumme ca. 5,3 Mio € . Leistungsumfang LPH 2 - 8 nach HOAI


Zum Vergrößern klicken Sie bitte auf das entsprechende Bild.

weitere Informationen

zurück zur Übersicht

Startseite  ::  Kontakt  ::  Datenschutz  ::  Impressum