Tooltip
FISCHER. ARCHITEKTEN UND INGENIEUREwww.fischerarchitekten.com

Sauna in Karlsruhe
Generalsanierung

Die Saunalandschaft wurde vollständig verändert, weil die Organisation, der Komfort und die Hygiene der Anlage nicht mehr dem aktuellen Standard entsprachen. Die Wegeführung zwischen dem Badehaus und der Sauna war unzureichend.

Die Saunalandschaft wurde auf die historische Achsialität der Gesamtanlage ausgerichtet. Ein Relief aus Majolika- Keramik des Künstlers Karl Egler bildet nun den angemessenen Endpunkt der Mittelachse der Rotunde. Die Oberflächen und Farben des Badehauses wurden in der Saunalandschaft übernommen. Die Exklusivität und Grosszügigkeit der Anlage wird durch hochwertige Oberflächen hervorgehoben. Dezente Farben, mit einzelnen Farbtupfern versehen, erzeugen eine ruhige, angenehme Atmosphäre. Der neue Verbindungsbau bildet die „Brücke“ zwischen Badehaus und Saunalandschaft. Die gesamte Anlage ist wieder durch eindeutige Wegeführungen, klare Blickbeziehungen und die Verwendung von einheitlichen Materialien und Oberflächen zu einer Einheit zusammengefasst.

Projektdaten
Architekt Maul.Fischer Architekten BDA . Standort Karlsruhe . Bauherr Stadt Karlsruhe . Art Generalsanierung / Energetische Sanierung . Hauptnutzfläche m² . Umbauter Raum m³ Bausumme 4,3 Mio € . Leistungsumfang LPH 2 - 8 nach HOAI


Zum Vergrößern klicken Sie bitte auf das entsprechende Bild.

weitere Informationen

zurück zur Übersicht

Startseite  ::  Kontakt  ::  Datenschutz  ::  Impressum